Wu-Stil Tai Chi Chuan Markus Feichtenbeiner
--------------------------------------------------------
Gesundheit - Philosophie - Kampfkunst
------------------------------------------
Berlin - Roth/Nürnberg - Überall
 
[zur Startseite]
 
 
Wu-Stil - Pushing Hands

Das Pushing Hands im Wu-Stil Tai Chi Chuan ist die Umsetzung der Tai Chi Prinzipien mit dem Partner. Dabei reicht die Übungspalette von einfachen abgesprochenen Einhand-Übungen über komplexere Zweihand-Übungen mit Anwendungstechniken bis hin zu freien Partnerübungen, Anwendungen und Selbstverteidigungsübungen. 

Grundprinzipien bei allen Übungen sind:
 
  Überwinde Härte mit Weichheit
  Begegne der Offensive mit Ruhe
  Weiche zurück um Vorzudringen
  Überwinde den Gegner mit weniger Kraft aber besserem Können
  Kreisförmige Bewegungen
 
 
 
 
 
 
 
Dabei werden auch die 13 Grundtechniken des Tai Chi Chuan trainiert, bestehend aus 
8 Handtechniken        und   5 Schritten
Peng: Parieren Cai: Pflücken     Schritt nach vorne
Lü: Ableiten Lie: Trennen     Schritt nach hinten
Ji: Pressen Zhou: Ellenbogen     Nach links
An: Drücken Kao: Lehnen     Nach rechts
        Zentriert sein
 
 
 
 
 
 
 
 
In den 5 Einhand-Dreharten übt man hauptsächlich die Fähigkeiten des Klebens und Folgens mit dem Partner und versucht ein Gefühl für die Bewegungen des Gegenübers zu bekommen. 
In den 15 Zweihand-Dreharten werden komplexere Bewegungsabläufe mit dem Partner trainiert, die dann auch mit Schritten geübt werden und in Anwendungs- sowie Gegentechniken münden.
Dadurch ist dann die Basis für das freie Üben und die Anwendung in der Selbstverteidigung gelegt.
 
 
Wu-Stil Tai Chi Chuan Markus Feichtenbeiner - www.mafei-taichi.de - Kontakt